Gabi Veit

 Zurück zu Künstler

Die Künstlerin Gabi Veit stammt ursprünglich aus Bozen in Italien. Heute lebt die in Florenz ausgebildete Schmuckkünstlerin zwischen ihrer Heimatstadt und der Schweiz. Ihre Werke wurden bereits in zahlreichen Ausstellungen weltweit präsentiert.

Veits Leidenschaft für Löffel begann als Sammlerin dieses Alltagsgegenstandes und zwar noch in einer Zeit wo sie in Bozen als Grafikerin arbeitete und das von ihr mitbegründete Kleinkunsttheater „Carambolage“ leitete. 2011 absolvierte sie in Florenz, in der renommierten Schule für zeitgenössischen Schmuck „Alchimia“ ihr Schmuckstudium. Seitdem gestaltet sie Löffel, meist in Silber. Dabei lotet die Künstlerin alle möglichen Variationen und Charakter dieses Alltagsgegenstandes aus, dem - wie sie selbst betont - unerschöpfliches Gestaltungsreichtum innewohnt. Jeder Löffel ist ein in Silber gegossenes Einzelstück und entfaltet einen ganz eigenen Ausdruck.