Jojo Corväiá

 Zurück zu Künstler

Jojo Corväiá wurde in Venezuela geboren und wohnt in Berlin. Er studierte Architektur und andere Disziplinen, wie Grafikdesign, Fotografie, Medien und Keramik.

Seine einzigen Werkzeuge sind seine Hände, wodurch er die Möglichkeit hat, vertraut und intim mit dem Material zu arbeiten. Bei jedem Werk denkt er über eine Wahrnehmung des Stückes nach, die über das Aussehen hinausgeht und eher in den Bereich der Gefühle geht.

Der Perfektion entkommen

Jojo Corväiá ist nicht am Konzept von Perfektion interessiert. Von Fehlern und Mangeln frei zu sehen widerspricht unmittelbar seiner Idee von Ausdrucksfreiheit, und er sieht seine Arbeit als Instrument, um Freiheit zu kommunizieren. Jojo verbindet jedes Stück mit seinen unmittelbaren Gedanken, es geht um den aktuellen Moment. Nichts ist geplant oder vorher entworfen.

„Meine Werke werden eine emotionale Landschaft.“

„Meine Werke werden eine emotionale Landschaft. Zu Merkmalen meiner Arbeit gehören Textur, Unebenheit, Brüche, Unregelmäßigkeiten, und eine wahre Wertschätzung für den natürlichen Prozess von Ausdruck. In diesem Sinne übernehme ich die Anomalien, die aus meiner Arbeit hervorgehen, sie fügen Einzigartigkeit, Schönheit und einen speziellen Charakter hinzu. Letztendlich möchte ich, dass wir die Natur meiner Objekte fühlen, das Material, die Menschlichkeit in ihnen, die Realität. Wie in allem, was real ist, sind sie ehrlich und deswegen unperfekt.