Sylvie Enjalbert

 Zurück zu Künstler

Die Kermikkünstlerin Sylvie Enjalbert lebt und arbeitet in St. Paul in Frankreich. Sie schafft archaisch anmutende Objekte, die an antiken Gefäßen erinnern.

 

In Enjalberts Werken lässt sich ein spannender Dialog zwischen Alltagsgegenstand und Kunstwerk herstellen. Die von ihr in Ton gefertigten Gefäße haben einen archaischen Ausdruck, erinnern an ursprüngliche Formen und an antiken Gefäßen, die zur Aufbewahrung der Nahrung und zum Kochen dienten. Durch langsames und konzentriertes Arbeiten versucht die Künstlerin eine klare Form zu erreichen. Die Suche nach dem Gleichgewicht der Proportionen beginnt am Boden des Gefäßes und zieht sich durch die gesamte Form durch. Die Zeit der Herstellung ist für die Künstlerin eine wichtige Komponente, diese wird in der Oberflächengestaltung sichtbar. Kleine Wellenlinien durchziehen die Oberfläche, die durch den Abdruck des Daumens der Künstlerin entstanden sind. Die Unregelmäßigkeiten offenbaren für Enjalbert die individuelle Seele jedes einzelnen Stücks.