Termine

Hajeks Flowerheads sind eine Mischung aus Volkskunst, Mythologie, Religion, Geschichte & Geografie.

Read more

Nencini befasst sich mit Bausätzen, dem Raum zwischen Bildern & Wörtern, Make-Do-Modernismus & Universen.

Read more

Die Fotografin Tina Winkhaus hat ihr gewohntes Umfeld hinter sich gelassen und sich der Unterwelt zugewandt.

Read more

Der Londoner Gestalter Benjamin Hubert verfolgt einen Designanspruch vom Material her.

Read more

Becker präsentiert Ideen zur Systemveränderung, die aus der ästhetischen Beziehung zu seinen Designs entstehen.

Read more

David des Moutis präsentiert seine elegante Objektserie aus Stein- und Holzelementen erstmalig in Berlin.

Read more

Lutz Könecke forscht und arbeitet im Bereich der Formkombination in der Keramikherstellung.

Read more

Das Direktorenhaus präsentiert neues europäisches Textildesign von Stockholm bis London.

Read more

Wenn Kunst & Design kollaborieren entsteht Graphic Detour – die Schau zeigt acht solcher Kollaborationen.

Read more

„Down by the river“ ist die zweite Einzelausstellung in Berlin des in LA lebenden Künstlers Erik Mark Sandberg.

Read more

Die Arbeiten der beiden Künstler wirken, also ob gänzlich verschiedene Bildsprachen zu einem Werk kollidierten.

Read more

Valentin Loellmanns Möbel vereinen klassische Motive mit organischen Formen.

Read more

Jenny Lee verwischt die Grenzen zwischen real und virtuell.

Read more

Breaking the Mould bringt Innovation und Tradition in neuartigen Murano-Glas-Objekten zusammen.

Read more

Alexander Pelikan begibt sich an die Ränder der automatisierten Reproduktion.

Read more

Die europaweit erste Schau Lauren Colemans zeigt handgefertigte Terrarien.

Read more

Wasistdas? Das Alessi Museum führt hinter die Kulissen der Designschmiede Alessi.

Read more

Das Berliner Taste Festival sucht nach dem Design hinter Kulinarik und Genuss.

Read more

Helsinki-Berlin – Das Direktorenhaus zeigt Design und Illustration aus Finnland.

Read more

„Our design aims to be just ‘nice’“ – Daniel Emma steht für Design im Detail.

Read more

Lorenzinis Zeichnungen knüpfen reziproke Netze aus Ernsthaftigkeit und Humor.

Read more

Deutsche Manufakturen und Designlabels legen den Grundstein für eine Welttournee.

Read more

Der Schwede Jan Lambert Kruse formt zarte Reminiszenzen an Naturphänomene.

Read more

Thomas Kuhlenbecks kleinteilige Arbeiten eröffnen die Dynamik des Frauenkörpers.

Read more

Danthony schreibt Ausdruck und Dialog eine neue, experimentelle Bedeutung zu.

Read more

Sechs junge, internationale Designstudios entdecken die Emotionalität des Designs.

Read more

Papercraft, Buchkunst und Malerei – Illustration verbindet Kunst und Leben.

Read more

Martina Mrongovius kreiert Hologramme, die von Urbanität und Absurdität berichten.

Read more

Das Leben und Wirken Gustav Weiss‘ entführt an die Ränder der Keramikkunst.

Read more

Die Schau widmet sich der Avantgarde des experimentellen Berliner Produktdesigns.

Read more

Tal Granot erforscht die gesellschaftlichen Aspekte von Tourismus und Freizeit.

Read more

Wie ist, wird und morphiert der Mensch an der Schnittstelle Analog–Digital?

Read more

Mit über 4,8 Millionen Einwohnern ist Sankt Petersburg die zweitgrößte Stadt Russlands.

Read more

Wo Proletariat und Luxus kollidieren agiert deutsches Design als Medium.

Read more

Deutsche Manufaktur- und Designobjekte reisen von Moskau ins Reich der Mitte.

Read more

Alljährlich widmet sich die Illustrative einem unterrepräsentierten Kunstgenre.

Read more

Edler Jade trifft auf Traditional Craft im glamourösen Venetian Macao Hotel.

Read more

Moderne Plakatgestaltung – eine Widmung an die Königsdisziplin des Grafikdesigns.

Read more

Eine Bühne für skurrile Kompositionen, grafische Studien & pointierte Collagen.

Read more

Deutsches Handwerk und Design besuchen Chinas City of Design.

Read more

Nikolai Nikogosian, fast 100-jährig, zählt zu den bedeutendsten russischen Bildhauern und Malern.

Read more

Die schönsten deutschen Manufakturprodukte.

Read more

Stefan Berg ergründet die Identität des Handwerks.

Read more

Katerina Belkina wirft den Duktus der Neo-Renaissance ins Zentrum aktueller Fragen.

Read more

Read more

Im Mai wird das Direktorenhaus, als Repräsentant der deutschen Manufakturarbeit, im imposanten Grand Palais in Paris zu Gast sein.

Read more

Adrian Kay Wongs Gemälde changieren zwischen Nostalgie und Entfremdung.

Read more

Gray bringt die Counter Culture der US-amerikanischen Westküste auf die zweidimensionale Bühne.

Read more

Goolsbys Arbeiten bestehen aus grellen Neonfarben, geometrische Formen & Collagen.

Read more

Die großflächigen Ölgemälde von Alex Gross beziehen sich auf moderne Invasionen des privaten Raums.

Read more

Auf den ersten Blick scheint die surreale und wunderliche Arbeit Bryans dem Selbstzweck zu dienen.

Read more

Reid schafft emotional aufgeladene Werke, die einem mit ursprünglichen, abstrakten Bildern und prächtigen Farben begegnen.

Read more

Der zeitgenössischen Porträtmaler Essay Marouf gelingt es, seinen Figuren Charakter und Gesicht zu verleihen, ohne diese abschließend und allumfassend auf eine Rolle oder Artigkeit festzulegen.

Read more

Die Handmade-Worldtour heißt herzlich Willkommen in Tianjin.

Read more

In Céline Lachkars Arbeiten kann man den eigenen inneren, leuchtenden Vibrationen lauschen.

Read more

Ausgehend von Nerudas Prosa, kreiert Dineen lyrische Malereien, die von Geheimnis, Liebe & Dunkelheit erzählen.

Read more

Carolina Simonelli erforscht die Möglichkeiten der Malerei mit Papier.

Read more

Die kindliche Faszination für Baustellen und Lego wurde für Mullen zum Nährboden für seine Vorstellungskraft.

Read more

Die Reise ist Thema der Landschaftsmalerei von Melissa Loop. Sie sucht darin zu erforschen, wie Annahmen über Authentizität, Ort und Spiritualität durch eigene Erkundungen und schlecht recherchierte Information das Bild von anderen Kulturen formen.

Read more

Stein, Draht und Holz unterwandern das Moment der Sättigung in McGuintys Werk.

Read more

Ein Design ist nicht in sich abgeschlossene Materialität – es ist Kosmos.

Read more

Michel Lamoller sucht das Subtile mit dem Intensiven im Werk zu vereinen.

Read more

Oswalt vereint Aspekte der Spontaneität mit solchen der Beherrschung und statische Elemente mit dynamischen.

Read more

Benjamin Courtault´s illustrations tell stories of discovery and travel: his figures embark on a journey of exploration discovering at times psychedelic and then again plane and two-dimensional worlds.

Read more

In den Arbeiten der Französin Albane Simons sind Vorstellungen einer linearen Zeit obsolet: Erinnerungen an Vergangenes überlagern sich darin mit Visionen des Zukünftigen, Naturgesetze werden aufgehoben und alptraumhafte Architekturen verunsichern den Blick.

Read more

Sonja Danowskis Arbeiten wirken auf den ersten Blick nostalgisch, als entstammten sie persönlichen Erinnerungen, die mit der Zeit undeutlich werden.

Read more

Während seines Studiums der Bildenden Künste beginnt der Spanier Valero Doval mit Collagen zu experimentieren.

Read more

In Steven Tabbutts Arbeiten tauchen aktuelle Celebrities genauso auf wie Monster oder folkloristische Figuren.

Read more

Ineinander laufende Farben formen sich zu Blütenblättern, kräftige Striche bilden im Sturm wogende Äste.

Read more

Dean Reynolds Bilder wirken zunächst greifbar und entgleiten dem Verstand dann doch auf mysteriöse Weise.

Read more

Insights into the Australian identity presented by a selection of contemporary photographs.

Read more

Peter Opheim präsentiert eine Serie von großformatigen Malereien und dreidimensionalen Arbeiten.

Read more

Grafikdesigner Anton Hjertstedt kreiert der Art unerwartetes, das wir hoffen, irgendwann einmal zu finden. Vor seiner Webseite reiben wir uns vor Freude die Augen – mit 3D erschafft er das Grobe, das Abstrakte, das offen Bizarre.

Read more

Inspiriert von traditioneller japanischer Kunst und Kultur nutzt die japanisch-kanadische Künstlerin Lauren Brevner in ihrer Malerei verschiedene Elemente, sie verwendet Öl, Acryl und Harz. Diesen einzigartigen Stil kombiniert sie mit einer Collage aus japanischem Chirogami Yuzen- und Washi-Papier.

Read more

Max Gunther kreiert digitale Collagen, indem er fotografisches Material, Gewebe und selbst erbaute Konstrukte transformiert. Der Künstler nutzt eine top-down Perspektive in Erinnerung an frühere Computerspiele, mit einem sowohl voyeuristischen als auch überschauenden Blick. In seiner Serie „The Goodlife“ erforscht Max die Balance zwischen Freizeit, Arbeit und der „sozialen Umwelt“.

Read more

Das Werk des Künstlers Peter Diamonds wird stark beeinflusst von den Punkrock-Postern seiner Jugendzeit sowie den Alben Covern und selbst herausgebrachten Comics, auf denen während des Studiums in der Kunsthochschule und den frühen Jahren nach seinem Abschluss sein Fokus lag.

Read more

In Nico Klein-Allermann’s Fotografie treffen Alltäglichkeit und Geschichten besonderer Begegnungen aufeinander. Sein Interesse gilt dem Einfachen, der unveränderten Realität.

Read more

Die Malerei von Matt Phillips, farbige abstrakte Kunst, beginnt oft auf der Basis eines zugrunde liegenden geometrischen Gerüsts, verschiebt dann fort von vorgegebenen Maßen, artikuliert bestimmte Formen, bildet Farbkombinationen und definiert Raum.

Read more

Ein roter Faden in den Arbeiten des britischen Künstlers und Illustratoren ist die Verquickung unterschiedlicher Techniken: Er verbindet Fotografie mit Malerei, bearbeitet Fotografie und Collagen mit Photoshop, vermischt unterschiedliche Medien miteinander.

Read more

Cristóbal Schmal kreiert Geschichten mit Bildern, die zugleich ungezwungen, lustig und seltsam erscheinen.

Read more

Die Fakultät Gestaltung der HAWK lädt zur Eröffnung ihres Showrooms in Berlin ein. Erstmalig zeigt die Fakultät Gestaltung im neu geschaffenen Showroom »Projektor« – zu Gast in ihrer Designschau die besten Arbeiten von Studierenden und Ehemaligen aus den Bereichen Advertising Design, Branding Design, Digitale Medien, Farbdesign, Grafikdesign, Innenarchitektur, Lighting Design, Metallgestaltung und Produktdesign.

Read more

Das Direktorenhaus mit seinen Ausstellungsräumen und Werkstätten gilt als Transitzone für Kunsthandwerker, Designer und Manufakturen. Hier wird „Craftmanship“, das handwerkliche Können, weiter gedacht. Die Projekte des Direktorenhauses pendeln zwischen gestalterischen Experimenten, neuen Materialien, sozialen Zukunftsentwürfen und Designkunst.

Read more

The Johanssen Gallery and Direktorenhaus is pleased to present Still Blue Skies, a solo exhibition by San Francisco based artist Casey Gray.

Read more

Gastkuratorin Teodora Kotseva läd führende internationale Designer ins Direktorenhaus zu einem  Aufeinandertreffen ein, die – in unmittelbarer Nähe der Bar – die großen und kleinen Fragen des zeitgenössischen Designs diskutieren.

Read more

Eine Sammlung kartenartiger Meditationen über ungewohnte Formen des Urbanismus – „Labyrinths“, eine Einzelausstellung von Benjamin Sack im Direktorenhaus.

Read more

»Design Within Reach« präsentiert die dritte Runde des Projekts »Furnishing Utopia«: Das Kollektiv eröffnet einen neuen, aktuellen Dialog über die Ästhetik der Shakerbewegung, deren Möbel schon im 19. Jahrhundert auf den Weltausstellungen beeindruckten.

Read more

Seit 10 Jahren nun schon zeigt das Direktorenhaus the very best of Applied Arts: Unikate, Kleinserien und Konzeptionelles. Gefeiert wird […]

Read more

Das Direktorenhaus mit seinen Ausstellungsräumen und Werkstätten gilt als Transitzone für Kunsthandwerker, Designer und Manufakturen. Hier wird „Craftmanship“, das handwerkliche Können, weiter gedacht. Die Projekte des Direktorenhauses pendeln zwischen gestalterischen Experimenten, neuen Materialien, sozialen Zukunftsentwürfen und Designkunst.

Read more

Wigmar Bressels Kunst entstand im Jahr 2019 auf dem social-media-Kanal Instagram. Wie keinen Anderen, haben die beiden Pole „Kunst“ und „Manufaktur“ das Leben des Bremer Künstlers über Jahrzehnte geprägt, und der Bilderstrom, der sich nun bahn bricht, scheint sich schon vorher (vielleicht im Unterbewussten) angesammelt zu haben.

Read more

Wir freuen uns, die Einzelausstellung „Dream Walkers“ von Katerina Belkina im Direktorenhaus ankündigen zu dürfen (1. Oktober – 26. November 2021). […]

Read more

Hat das Kunsthandwerk, die „kleine Schwester der Kunst“, in den letzten Jahren eine kreative Explosion erlebt? Sie ist jedenfalls immer mehr in den Fokus der Arbeit zahlreicher Künstler und Designer gerückt, so dass die Grenzen zwischen Kunst und Handwerk immer mehr verschwimmen. Die junge Generation, die sich heute digitalen Produktionsprozessen widmet, beschäftigt sich mit Neugier mit der Vielfältigkeit der Materialien, alten und neuen Techniken und Herstellungsprozessen. Altes wird wiederentdeckt und weiterentwickelt oder in einen ganz anderen Zusammenhang gesetzt.

Read more