Anton Hjertstedt

Grafikdesigner Anton Hjertstedt kreiert der Art unerwartetes, das wir hoffen, irgendwann einmal zu finden. Vor seiner Webseite reiben wir uns vor Freude die Augen – mit 3D erschafft er das Grobe, das Abstrakte, das offen Bizarre.

 

Anton Hjertstedt ist 3D-Künstler. Sein Studium an der Norwich Kunsthochschule hat Anton Hjertstedt die perfekte Möglichkeit geboten, seine Fähigkeiten zu verfeinern.

 

„Ich habe viel Zeit vorm Computer verbracht, wo ich eine Obsession dafür entwickelt habe, Bilder zu kreieren. Mein Studium hat mir also ermöglicht, weiterhin diese Bilder zu kreieren und ständig fortzuentwickeln“, sagt Anton. Die Zeit an der Hochschule hat ihm am meisten geholfen: „Ich hatte eine großartige Zeit am der Uni. Drei relativ sorgenfreie Jahre, in denen ich mich auf das konzentrieren konnte, was mir liegt und was mir Freude bereitet, haben wahnsinnig Spaß gemacht.“

 

 

Nachhaltig geprägt hat ihn allerdings insbesondere seine Arbeit als Designer: „Ich habe gelernt, dass es vollkommen in Ordnung ist, wenn man all das, was einem beigebracht worden ist, wieder über Bord wirft, zumindest in meinem Fall, und loszieht und sein eigenes Ding macht. Ich habe immer das Gefühl gehabt, versagt zu haben, wenn etwas nicht komplett zu den Vorgaben gepasst hat, aber habe dann gemerkt, dass es keine Rolle spielt und ich nichts tun muss, was ich gar nicht machen will.“