Breaking the Mould

Breaking the Mould bringt Innovation und Tradition in neuartigen Murano-Glas-Objekten zusammen.

 

Breaking the Mould – das sind sieben Designer und Materialforscher, die sich zusammengeschlossen haben, um Möglichkeiten zu erforschen, Innovationen in den Produktionsprozess des Murano-Glases einzubringen und gleichzeitig dessen traditionelle Besonderheiten zu wahren.

 

 

Breaking the Mould ergab sich aus dem Interesse für die Form. Von einem historischen Standpunkt aus ist die Form das Schlüsselelement der venezianischen Glasproduktion und prägt die Charakteristika des finalen Glasobjekts von Anfang an maßgeblich. Die Gruppe modifiziert die Form und reinterpretiert auf diese Weise deren Rolle, um wichtige Veränderungen anzustoßen und so verschiedene Aspekte der Produktion zu verbessern, ohne traditionelle Bezüge auszuschließen.

 

 

Die Ausstellung präsentiert eine Bandbreite an Arbeiten aus Glas, die einen experimentellen Prozess dokumentieren, der seit September 2011 andauert. Die ausgestellten Exponate beinhalten einzigartige Prototypen, die aus der Verarbeitung hoch performativer Stoffe, Wolle und Seile in Kombination mit Holz und Metall entstanden sind.

 

 

Breaking the Mould sind: AUT, Chiara Onida, Anna Perugini, Marco Zito; Materialforscher: Tommaso Cavallin; Filmemacher: Matteo Stocco. Alle Werke wurden von Salviati mit Unterstützung des Produktmanagers Dario Stellon und dessen Team umgesetzt.