Valero Doval

Während seines Studiums der Bildenden Künste beginnt der Spanier Valero Doval mit Collagen zu experimentieren.

 

 

Während seines Studiums der Bildenden Künste beginnt der Spanier Valero Doval mit Collagen zu experimentieren. Seine farbenfroh verspielten Arbeiten schöpfen demnach aus den unterschiedlichsten Quellen: er kombiniert antike Statuen mit geometrischen Formen, naturwissenschaftliche Abbildungen aus alten Enzyklopädien mit altmodischen Werbezeichnungen.

 

 

 

 

Seine Illustrationen erscheinen unter Anderem in Zeitungen und Magazinen wie der New York Times oder Le Monde, er befasst sich mit Produkt- und Setdesign und arbeitet an persönlichen Projekten. Dovals Werke wurden in zahlreichen internationalen Ausstellungen und Publikationen gezeigt.